Histoire/Activité


GESCHICHTE

 

Die Gründung der Interdisziplinären Arbeitsgruppe zur Erforschung der Bildsatire im Jahre 1992, im Rahmen des Forschungszentrums Héritages et Constructions dans le Texte et l’Image (Überlieferung und Komposition in Text und Bild) (EA 4249) der Universität Bretagne Occidentale, gehört zu den Erneuerungsbestrebungen der literarischen, historischen oder ästhetischen Erforschung humoristischer und satirischer Gattungen, die zu lange als zweitrangig betrachtet worden sind. Diese Arbeitsgruppe besteht heute aus ungefähr sechzig amerikanischen, belgischen, brasilianischen, deutschen, englischen, französischen, italienischen, kanadischen und koreanischen Forschern aus verschiedenen Fachgebieten (Romanistik, Germanistik, Anglizistik, Geschichte, Philosophie, Psychologie, Kunstgeschichte und Semiotik). Viermal im Jahr finden sich die Mitglieder zu Arbeitstagungen in den Räumen des Bibliothèque nationale de France (BnF) in Paris ein. Der Vormittag dieser Tagungen ist Diskussionen über Texte oder Dokumente zur Bildsatire gewidmet, der Nachmittag ist dagegen der Vorbereitung der verschiedenen Aktivitäten der Arbeitsgruppe vorbehalten (Organisation von Kongressen, Ausstellungen, Veröffentlichungen, Herausgabe der Zeitschrift Ridiculosa). Die Tagungen finden in französischer Sprache statt.

Zielsetzung
E.I.R.I.S. hat sich folgende Ziele gesetzt:

Analyse der Genese von Lachen, Lächeln, Weinen und Zähneknirschen ….

Untersuchung des Ablaufs von Kommunikation mit satirischem Bildmaterial, und zwar mit Hilfe unterschiedlicher

Analyseverfahren
Erforschung der Geschichte der Bildsatire

Untersuchung des Einflusses der Bildsatire auf Zivilisationen und kollektive Vorstellungen unterschiedlicher Epochen

Forschungsprogramm
"Analyse des satirischen Bildes"

Zusammenstellung der verschiedenen existierenden Verfahren zur Bildanalyse (im Bereich der Semiologie, der

Geschichtsforschung, Kunstgeschichte, Philosophie und Linguistik)

Erarbeiten eines Analyseschemas zur Untersuchung von Bildsatiren

"Geschichte der Bildsatire"

Untersuchung der Stilentwicklung seit den Anfängen der Bildsatire

Bestimmung der Stellung der Karikatur im Kunstschaffen

Ermittlung der stilistischen Unterschiede zwischen den verschiedenen untersuchten Kulturräumen

Schreiben einer Geschichte der Karikatur

"Bildsatire und Mentalitätsgeschichte"

Untersuchung der Konkordanz zwischen der Aussage der humoristischen/satirischen Zeichner und dem Diskurs ihres

Umfelds

Ermittlung der Unterschiede im Ausdruck der Bildsatire verschiedener Kulturräume

"Lachen und Lächeln"

Untersuchung der Genese dieser Haltungen
"Didaktik und Bildsatire"

Vorschläge zur Benutzung der Bildsatire im Unterricht

"Bibliographie"

Erarbeiten einer vollständigen Bibliographie der Sekundärliteratur über Bildsatire, Satire, Humor… der humoristischen und satirischen Zeitschriften, der Werke der großen Zeichner

"Der Beruf des Karikaturisten"

Untersuchung der Rolle des Karikaturisten in der Gesellschaft

Analyse deontologischer Probleme
Forschungsaktivität

Veranstaltung internationaler Kongresse:

Diese Kongresse versammeln rund hundert Forscher.

« L’Etranger dans l’Image Satirique » („Der Fremde in der Bildsatire“) Poitiers (1993)

« L’Image Satirique face à l’Innovayion » („Bildsatire und Innovation“) Nanterre (1996)

« Textuel et Visuel. Interconnexions entre textes et images satiriques » („Wörtliches und Bildliches. Verbindung zwischen satirischem Text und Bild“) Limoges (1999)

„Das Lachen der Völker“/ « Le Rire des Nations » München (2000)

« Les animaux pour le dire » („Durch Tiere ausdrücken“) Limoges (2003)

« Peinture et caricature » („Gemälde und Karikatur“) Brest (2004)

« Caricature et religion(s) » („Karikatur und Religion(s)“) Brest (2008)

 
Veranstaltung von Studientagen:

Die Mitglieder der Forschungsgruppe E.I.R.I.S. treffen sich viermal im Jahr. Die Themen dieser Tagungen werden bei jeder Sitzung für die folgende Tagung festgelegt.

 

Lektüreprogramm bei den bisherigen Tagungen:

 

Alain : De la caricature. In : Système des beaux-arts. Paris : Tel Gallimard, 1993, pp. 294-296.
Ardenne, Paul: "Jouir de l'image extrême", in Extrême - Esthétiques de la limite dépassée, Flammarion 2006, pp. 40-62.
Baudelaire, Charles : De l'Essence du rire et généralement du comique dans les arts publics. In : Critique d'art. Paris : Folio, 1992,(Folio essai), pp. 185-203.
Chastel, André: La grottesque, Paris, Le Promeneur 1988.

Didier-Hubermann, Georges : "Question posée" et "L'Histoire de l'art dans les limites de sa simple pratique", in : Devant l'Image, Paris : Les Editions de Minuit, 1990, pp. 9-64.
Eco, Umberto: "La Beauté des Monstrez", in Histoire de la Beeauté, Ed. Flammarion 2004, pp. 131-153.
Francis Grose : Rules for drawing caricaturas, with an essay on comic painting. London : Samuel Hooper, 1788, 40 p. + 4 planches.
Freud Sigmund : La Technique du mot d'esprit, in : Le mot d'esprit et sa relation à l'inconscient, Paris : Folio,1992, (Folio essais), pp. 56-175.
Gombrich, Ernst : L'art et l'illusion, 1976.
Gombrich, Ernst & Kris, Ernst : Principles of caricature, 1940.
Gombrich, Ernst & Eribon, Didier : Ce que l'art nous dit - entretiens sur l'art et la science, Collection Latitudes, Paris : Diderot Editeur, 1998.
Groupe mu : "Introduction au fait visuel" et "Sémiotique de la communication visuelle". In : Traité du signe visuel - Pour une rhétorique de l'image, Paris : Editions du Seuil, 1992, pp. 21-252.
Jankélévitch, Vladimir : Le vagabond humour. In : L'Humour - Un état d'esprit, Paris : Editions Autrement, 1992, (Série Mutations n° 131), pp. 221-225.
Joly, Martine: Introduction à l'analyse de l'image, Editions Nathan, Paris 1993.
Kayser, Wolfgang: Das Groteske, seine Gestaltung in Malerei und Dichtung, Oldenburg 1957.
Lavater : Extraits de La physiognomonie ou l'art de connaître les hommes d'après les traits de leur physiognomie, leurs rapports avec les divers animaux, leurs penchants, etc., Paris : L'Age d'Homme, 1998.
Le Goff, Jacques : Rire au Moyen Age. In : Un Autre Moyen Age, Paris : Quarto Gallimard, 1999, pp. 1343-1356.
Lipovetsky, Gilles : La Société humoristique. In : L'Ère du vide - Essais sur l'individualisme contemporain, Paris : Folio, 1996, (Folio essais) pp. 194-246.
Melot, Michel : La Caricature. In : L'Oeil qui rit - Le pouvoir comique des images, Paris : Bibliothèque des Arts, 1975, pp. 9-36.
Morin, Violette : Le Dessin humoristique. In : Communications, 15/1970, pp. 110-131.
Pastoureau, Michel/Simonnet, Dominique: Le petit livre des couleurs, Editions du Panama, ¨2005.
Panofsky, Erwin : Ikonographie und Ikonologie. In : Bildende Kunst als Zeichensystem - Ikonographie und Ikonologie, Köln : Dumont, 1991, (Dumont Taschenbücher), pp. 207-225.
Rosenkranz, Karl : L'Esthétique du laid (extraits). In : Revue de métaphysique et de morale. N° 2/1995, pp. 241-276.
Simmel, Georg, Sur la caricature. In : La Parure et autres essais, Paris : Editions de la MSH, 1998 (Collection Philia), pp. 148-156.
Thomas, J.L.H. : En Quête du Sérieux - Carnets philosophiques, Paris : Les Editions du Cerf, 1998.

Top