Liens utiles : Musées / galeries / festivals

Andreas Paul Weber-Museum

A. Paul Weber-Museum (Musée A. Paul Weber)
Domhof 5, 23909 Ratzeburg.
Telefon: 0 45 41 / 86 07 20
e-mail: Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.
Internet-Seite, site

Das A. Paul Weber-Museum wurde im Jahre 1973, also noch zu Lebzeiten des 1980 verstorbenen Künstlers von Bundespräsident Gustav Heinemann durch den Kreis Herzogtum Lauenburg eröffnet. Weber hat sich dem Haus sehr verbunden gefühlt und an der Renovierung und Ausgestaltung des historischen Baues intensiv mitgewirkt. Im Dachgeschoss wurde ihm ein eigenes Atelier eingerichtet, das er aber nur selten nutzte.
Das Museum zeigt in 23 Räumen ca. 300 Exponate aus Webers umfangreichem Werk. Das weitere Angebot reicht von der Nutzung des Archivs und der Fachbibliothek über Sonderausstellungen, Führungen, Vorträge und Unterrichtsgespräche, etwa für Schulklassen, bis hin zu Lithographie-Kursen. Der hohe Anteil der ausländischen Gäste und deren großes Interesse zeigt die überregionale Bedeutung des Künstlers

Andreas Paul Weber est l'un des rares dessinateurs satiriques à avoir participé à la conception et à la réalisation d'un musée lui rendant hommage. Le musée Weber a été inauguré en 1973 à Ratzeburg, sept ans avant la mort de l'artiste.
Le musée présente en 23 pièces environ 300 oeuvres de l'importante oeuvre de ce dessinateur prolixe au parcours politique quelque peu surprenant. Le site, excellemment conçu, donne de nombreuses informations relatives à la biographie et à l'oeuvre de A. Paul Weber. Il donne également un programme des manifestations (expositions) prévues.